So färben wir unsere Kerzen

Wachsbild-shop

Auf der Suche nach den richtigen Wachsfarben
Zugegeben - es war nicht einfach, die Farben zu finden, die unseren Vorstellungen entsprachen. Sie sollten selbstverständlich nicht gesundheitsschädlich sein und zudem eine ganz besondere Eigenschaft besitzen.
Einige Fehlkäufe und Probefärbungen waren vorprogrammiert.
Schließlich fanden wir in der Firma Bekro, mit ihrem ausgesprochen großen Sortiment und Qualität, einen Farblieferanten, der unseren Vorstellungen entsprach.

Die besondere Eigenschaft unserer Farben
Mit den meisten Wachsfarben lassen sich Kerzen gut einheitlich durchfärben oder - wenn gewünscht - bekommen weiße Kerzen einen Farbüberzug.
Unser Anliegen war es jedoch, weißes Wachs in verschiedenen Farben oder unterschiedlichen Nuancen einzufärben. Wir hatten das Bild von marmoriertem Wachs vor Augen. Das Wachs bzw. die fertige Kerze sollte dabei  trotzdem durchgefärbt sein und ein gutes Abbrandverhalten aufweisen.

Wachs-Shop
Am Ziel angekommen
Ein perönliches Gespräch mit der zuständigen Mitarbeiterin bei Bekro und die freundliche Zusendung einiger Proben brachte uns an das Ziel. Endlich konnten wir unsere Wachsplatten so einfärben wie es unseren Vorstellungen entsprach.
Wir sind auch heute noch begeistert vom Farbenspiel und der Vielfalt, die sich beim Einfärben des Wachses ergeben. Dabei werden lediglich die Grundfarben Rot, Gelb, Blau und Grün eingesetzt.

Übung macht den Meister
Nach einigen Jahren der Kerzenproduktion verbesserte sich nicht nur das eigentliche Handwerk, auch das Färben wurde perfektioniert.
Trotz der gesammelten Erfahrungen des Einfärbens, ist es immer wieder eine Überraschung,  wie sich die eingearbeiteten Farben im Wachs ausbreiten und verteilen. Und das ist auch gut so! Für uns als Kerzenhandwerker ist es immer wieder eine Freude und Begeisterung, einem so entstehenden "Aquarell" zusehen zu können.

Farbenspiel
Das entstehende Farbspektrum ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig: Einerseits ist beispielsweise die Farbe Rot (nach unseren Erfahrungen) leichter löslich als Gelb.
Ebenso spielt natürlich die Farbmenge und die Wachstemperatur eine Rolle. Geringe Gradabweichungen in der Wachstemperatur ergeben ein unterschiedliches Farbenbild.
Da alle Produktionsschritte Handarbeit sind, lässt sich auch beim Einfärben nicht alles berechnen. So erhalten Sie in jedem Falle ein Unikat!

wachsb-shop

Auf der Suche nach den richtigen Wachsfarben Zugegeben - es war nicht einfach, die Farben zu finden, die unseren Vorstellungen entsprachen. Sie sollten selbstverständlich nicht... mehr erfahren »
Fenster schließen
So färben wir unsere Kerzen

Wachsbild-shop

Auf der Suche nach den richtigen Wachsfarben
Zugegeben - es war nicht einfach, die Farben zu finden, die unseren Vorstellungen entsprachen. Sie sollten selbstverständlich nicht gesundheitsschädlich sein und zudem eine ganz besondere Eigenschaft besitzen.
Einige Fehlkäufe und Probefärbungen waren vorprogrammiert.
Schließlich fanden wir in der Firma Bekro, mit ihrem ausgesprochen großen Sortiment und Qualität, einen Farblieferanten, der unseren Vorstellungen entsprach.

Die besondere Eigenschaft unserer Farben
Mit den meisten Wachsfarben lassen sich Kerzen gut einheitlich durchfärben oder - wenn gewünscht - bekommen weiße Kerzen einen Farbüberzug.
Unser Anliegen war es jedoch, weißes Wachs in verschiedenen Farben oder unterschiedlichen Nuancen einzufärben. Wir hatten das Bild von marmoriertem Wachs vor Augen. Das Wachs bzw. die fertige Kerze sollte dabei  trotzdem durchgefärbt sein und ein gutes Abbrandverhalten aufweisen.

Wachs-Shop
Am Ziel angekommen
Ein perönliches Gespräch mit der zuständigen Mitarbeiterin bei Bekro und die freundliche Zusendung einiger Proben brachte uns an das Ziel. Endlich konnten wir unsere Wachsplatten so einfärben wie es unseren Vorstellungen entsprach.
Wir sind auch heute noch begeistert vom Farbenspiel und der Vielfalt, die sich beim Einfärben des Wachses ergeben. Dabei werden lediglich die Grundfarben Rot, Gelb, Blau und Grün eingesetzt.

Übung macht den Meister
Nach einigen Jahren der Kerzenproduktion verbesserte sich nicht nur das eigentliche Handwerk, auch das Färben wurde perfektioniert.
Trotz der gesammelten Erfahrungen des Einfärbens, ist es immer wieder eine Überraschung,  wie sich die eingearbeiteten Farben im Wachs ausbreiten und verteilen. Und das ist auch gut so! Für uns als Kerzenhandwerker ist es immer wieder eine Freude und Begeisterung, einem so entstehenden "Aquarell" zusehen zu können.

Farbenspiel
Das entstehende Farbspektrum ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig: Einerseits ist beispielsweise die Farbe Rot (nach unseren Erfahrungen) leichter löslich als Gelb.
Ebenso spielt natürlich die Farbmenge und die Wachstemperatur eine Rolle. Geringe Gradabweichungen in der Wachstemperatur ergeben ein unterschiedliches Farbenbild.
Da alle Produktionsschritte Handarbeit sind, lässt sich auch beim Einfärben nicht alles berechnen. So erhalten Sie in jedem Falle ein Unikat!

wachsb-shop

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen